19.12.2012: Nein, das war ironisch gemeint. Warum, Lesen Sie in der Kolumne von Thomas Buckard bei www.extra-funds.de: Lohnt sich der Einstieg in Immobilien noch?

Beitrag von Jürgen Grosche im Magazin eDel Kapital 2012 (Rheinische Post Verlagsgesellschaft mbH)

[...] Wer einen langen Atem hat, steht am Ende oft besser da. [...] "Es kommt nicht darauf an, wer auf den ersten zehn Kilometern führt [...]." Geld muss gestreut angelegt, Risiken verteilt werden. [...]

gesamten Artikel lesen: (PDF, 120 KB) 

n-tv Geldanlage-Check

Der Nachrichtensender n-tv strahlte im Oktober 2012 die Beitragsreihe n-tv Geldanlage-Check aus. Michael Pintarelli und Thomas Buckard unterstützten die Dreharbeiten mit ihren Expertenkommentaren zu den nachfolgenden Themen.

Beiträge anschauen:

Sicher durch die Krise
Euro oder Fremdwährungen
Schutz vor Inflation
Alternativen zu Tages- und Festgeld
Sind Immobilien krisensicher?

Rendite mit Wein und Oldtimern.

Die Financial Times Deutschland titelte am 4. September 2012 „Auf den Reifeprozess kommt es an“. Damit war nicht die Lagerung von Wein unter kontrollierter Sauerstoffzufuhr gemeint. Vielmehr bezog man sich auf den langfristigen Horizont mancher Anlagemedien. Thomas Buckard kommentierte in dem Artikel, dass der Absturz der Aktienmärkte 2008 auch vor sogenannten alternativen Investments nicht halt gemacht hätte.

Zu diesem Artikel können wir Ihnen keinen Link mehr anbieten, da die FTD im Dezember 2012 ihr Erscheinen eingestellt hat.

Der Finanzjournalist Martin Volmer interviewte Thomas Buckard für das Magazin Stiftung & Sponsoring. Der Zwischenruf zur Vermögensanlage erschien in der Sonderausgabe Juni 2012.

Artikel lesen (PDF, 43 KB)

Beim Finanzforum der Rheinischen Post in Wülfrath haben Unabhängige Vermögensverwalter die Unterschiede zu sogenannten Finanzberatern unterstrichen. Viele Anleger wüssten nicht, dass es Verwalter gibt, titelte die Zeitung am 17. Mai 2012.

weiterlesen: http://www.rp-online.de/

Unabhängige Vermögensverwalter haben sich als verlässliche Partner in Wülfrath vorgestellt. Am 17. Mai 2012 veröffentlichte die Rheinische Post ihre Porträts.

weiterlesen: http://www.rp-online.de/

Die Rheinische Post hat in ihrer Ausgabe am 17. Mai 2012 die MPF AG porträtiert. Thomas Buckard widersprach der allgemeinen Auffassung, Vermögensverwaltung sei nur etwas für die ganz Reichen.

weiterlesen: http://www.rp-online.de/

Thomas Buckard im Gespräch mit Nicole Wildberger über die Unabhängigkeit von Vermögensverwaltern. Am 27. April 2012 berichtete sie über die gar nicht so elitären Dienstleistungen in der Rheinischen Post.

weiterlesen: http://www.rp-online.de/

Von Bullen, Bären und Wellenreitern

"Wenn es am Aktienmarkt bergauf geht, haben Fondsmanager leichtes Spiel. Stürzen die Börsen ab, wird es schwer, das Portfolio auf Kurs zu halten. [...] Einige Aktienfonds haben es nicht geschafft, vom Krisenmodus umzuschalten und die Gewinne seit Anfang des Jahres mitzunehmen [...]."

"Wacker geschlagen" hat sich unser Fonds MPF Global Warburg. Das ergab eine Untersuchung der Fondsratingagentur Morningstar. Die FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND berichtete am 9. März 2012 über die Studie.

"Die Verlockungen im Finanzsektor sind groß, hohe Renditen und schnelle Erträge schnell versprochen. Wer jedoch seriösen Erfolg erzielen und sein Investment mehren möchte, braucht einen erfahrenen Begleiter an seiner Seite – einen Experten, der auch in hitzigen Zeiten einen kühlen Kopf bewahrt."

Interview mit Michael Pintarelli und Thomas Buckard im großen Familienunternehmer-Report 2012 des Wirtschaftsblatt, Ausgabe Februar.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier als PDF: Artikel-Download

... titelt die Wirtschaftswoche am 29.02.2012.

"Nicht jede Aktie steigt. Wer ein gutes Händchen hat und den Markt richtig einschätzt, verzichtet auf diese Papiere: Mit Zertifikaten kann man mehr herausholen, als mit den Originalaktien."

Dass es ganz so einfach nicht geht, davor warnt Michael Hinz, Vorstand der MPF AG: "Bonuszertifikate mit kontinuierlichen Barrieren sehen wir kritisch, da bei starken Kursrückgängen der Aktie die Barriere des Zertifikats gerissen werden kann, [...]."

Den vollständigen Titel lesen Sie hier: http://www.wiwo.de/

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung hat einen, wie wir meinen, sehr interessanten Artikel zur Honarberatung veröffentlicht.

Den Artikel vom 7. Januar 2012 können Sie hier lesen: http://www.faz.net/

nach oben