Presseberichte

Mit einem Klick auf den jeweiligen Link verlassen Sie das Internetangebot der MPF AG.

Eine Redakteurin von Fonds Professionell interviewte Christine Mühlberger, Datenschutzbeauftragte der MPF AG, für den Heftartikel zum Thema „100 Tage DSGVO“.

"Die EU-Datenschutz-Grundverordnung ist schon seit dem 25. Mai in Kraft. [...] Klarheit über alle wichtigen Fragen werden wir wohl erst nach der Evaluierung der DSGVO haben, die für 2010 geplant ist“, glaubt Mühlberger. Bis dahin sei es das Beste, bei der Auslegung der Verordnung den gesunden Menschenverstand einzuschalten. „Der Gesetzgeber hat die neuen Rege­lungen in erster Linie für echte Daten-Kraken geschaffen“, sagt sie. Finanzdienstleister sollten bei der Umsetzung die Absicht des Gesetzgebers im Blick behalten und nicht am Wortlaut der Verordnung kleben. DSGVO-Verweigerern rät sie allerdings, sich jetzt zügig mit dem veränderten Datenschutzrecht zu beschäftigen. Denn wer viel zu spät kommt, den bestraft am Ende die Aufsicht."

Mit einem Klick auf diesen Link können Sie sich die PDF-Datei (2,8 MB) herunterladen.
Abonnementen von Fonds professionell können den vollständigen Artikel der Ausgabe 3/2018 auch online lesen: >KLICK<

Fonds professionell untersuchte den Start der Datenschutzgrundverordnung und ging der Frage nach: "Wie ist der Stand der Dinge?". Die Datenschutzbeauftragte des Wuppertaler Vermögensverwalters Michael Pintarelli Finanzdienstleistungen AG, Christine Mühlberger beantwortete dazu eine Reihe von Fragen.

Artikel vom 25. September 2018 auf fondsprofessionell.de weiterlesen ...

"Was sind die prägendsten Erinnerungen an die Zeit der Finanzkrise rund um den Zusammenbruch von Lehman Brothers 2008? Läuft seit dem etwas anders und gibt es derzeit Gefahren, an denen sich eine neue Finanzmarkt-Krise entzünden könnte? [...]"

In seiner Gastkolume vom 14. September 2018 lässt Thomas Buckard noch einmals die Geschehnisse Revue passieren.

Weiterlesen auf finanzwelt.de ...

10 Jahre nach der Insolvenz der Investmentbank Lehman Brothers. Was machen Vermögensverwalter heute anders?

Umfrage von dasinvestment.com am 14. September 2018. Weiterlesen ...

Betongold für wenig Geld - Wohnungen und Häuser sind in deutschen Metropolen mittlerweile so teuer, dass sich der Kauf und eine Fremdvermietung kaum noch rechnen. Bessere Renditen liefern Immobilienaktien. [...]" Thomas Buckard (Vorstand MPF AG) zog am 4. September 2018 kritisch Bilanz in Sachen Inmmobilien-Investments.

Veröffentlichung (Langversion) bei n-tv.de weiterlesen ...
Gastbeitrag (Kurzversion) bei dasinvestment.com weiterlesen ...
Artikel (Zusammenfassung) vom 10.09.2018 bei fondsprofessionell.de weiterlesen ...

"Vier Wochen nach dem Start der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat sich die Aufregung gelegt. Über spöttische Kommentare haben wir herzhaft gelacht und mit einem digitalen Schulterzucken Datenschutzhinweise und Bitten nach Cookie-Platzierung durchgewinkt. Wie hat die Umstellung geklappt? [...] Aufwendig war es, die datenschutzrechtlichen Vorgaben an die Branche anzupassen, also an die Vermögensverwaltung. Formulare und Informationsmaterial anzufertigen, in Informationsprozesse und Vertragsunterlagen zu implementieren, die zur Branche passen, war nicht so einfach und auch nicht mal eben schnell erledigt.[...]"

Gastbeitrag von Christine Mühlberger vom 28. August 2018 auf finanzwelt.de lesen ...

So titelt die Ärzte Zeitung online am 10. August 2018. "Konjunkturprognosen verraten Anlegern zwar langfristige Trends – sie schützen sie aber nicht vor kurzfristigen Börseneinbrüchen. Vorsicht ist auch bei "politischen Börsen" geboten. [...]"

Die Meinung von Fachleuten zu diesem Thema lesen Sie im vollständigen Artikel hier ...

[...] "Der demografische Wandel mit rückläufigen Geburtenraten und steigender Lebenserwartung macht den Einsatz von Robotern unentbehrlich, um Produktivitätsverluste auszugleichen und den Pflege- und Unterhaltungsbedarf der älteren Bevölkerung zu decken", sagt Thomas Buckard, Vorstand des Wuppertaler Vermögensverwalters Michael Pintarelli Finanzdienstleistungen. "Das bietet interessante Investitionsmöglichkeiten für Anleger." [...]

Alles vom 16. Juli 2018 lesen auf aerztezeitung.de ...

Steht eine Zinswende bevor? Ja, sagt Thomas Buckard. Der Vorstand bei Michael Pintarelli Finanzdienstleistungen aus Wuppertal sieht Anzeichen dafür in den USA: „Die Fed hebt die Zinsen Schritt für Schritt an. In Europa ist es noch nicht so weit – auch wegen der politischen Entwicklung in Italien.“

Veröffentlichung vom 3. Juli 2018 auf dasinvestment.com lesen ...

"[...] Es ist schon erstaunlich, wie hartnäckig die Aktienanleger die bestehenden Risiken ignorieren. [...] Anlässe, verstärkt in Deckung zu gehen, gibt es jedoch genug. [...] Dazu kommen fundamentale Risiken. Der Konjunkturzyklus befindet sich bereits in einer späten, fortgeschrittenen Phase. [...] Bis zum Sommer könnten die Märkte noch laufen, dennoch sollten Anleger die Anschnallgurte bereithalten [...]."

Gastkommentar von Thomas Buckard für die Telebörse von n-tv, online seit 19. Juni 2018, hier weiterlesen ...

"[...] Aktuell stehen wir auf der Schwelle der nächsten Revolution: Robotik, Künstliche Intelligenz und weitest gehende Automatisierung stellen nicht nur Gesellschaft, Politik und Wirtschaft vor enorme Herausforderungen, sondern auf der anderen Seite auch interessante Investitionsmöglichkeiten für chancenorientierte Anleger dar. [...]"

Meinungsbeitrag von Thomas Buckard vom 15. Juni 2018 auf dasinvestment.com weiterlesen ...

"Der Gesetzgeber hat unter der Überschrift der europäischen Harmonisierung die Steuerfreiheit von Kursgewinnen bei Altbeständen aufgehoben. Thomas Buckard, Vorstand der Michael Pintarelli Finanzdienstleistungen, sieht noch weitere Probleme."

Den ganzen Artikel vom 11. Mai 2018 auf dasinvestment.com lesen ...

Interview zum bevorstehenden Start der EU-Datenschutzgrundverordnung im Magazin Fonds Professionell, Ausgabe 1/2018

"[...] Christine Mühlberger ist keine Frau, die sich vor neuen Aufgaben fürchtet. Seit 2012 ist sie die Datenschutzbeauftragte bei Michael Pintarelli Finanzdienstleistungen aus Wuppertal, 2014 hat sie sich zertifizieren lassen. [...] Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die das Europäische Parlament im April 2016 verabschiedet hat und die ab dem 25. Mai 2018 in allen EU-Mitgliedstaaten unmittelbar Wirkung entfaltet, bringt durchaus Herausforderungen mit sich. Das gilt für freie Finanzanlagenvermittler [...] ebenso wie für [...] Vermögensverwalter. [...]"

Hier können Sie den Artikel als PDF lesen: KLICK ...

Thomas Buckard schreibt für die Telebörse am 24. April 2018: "Der Börsenboom wurde in den vergangenen Jahren massiv von US-Technologie-Aktien angetrieben. Doch viele Analysten halten Facebook, Google & Co. mittlerweile für sehr teuer.[...] Nach der unglaublichen Börsen-Rally der vergangenen Jahre erscheint das Bewertungsniveau einiger der sogenannten FAANG-Aktien, also Facebook, Amazon, Apple, Netflix und Alphabet, ehemals Google, insgesamt enorm. Den Vogel schießt Tesla ab: [...]"

weiterlesen auf teleboerse.de ...

"Das Verhältnis zwischen Robo Advisor und etabliertem Finanzdienstleister war lange Zeit konfrontativ geprägt. Jeder war von seinen Stärken überzeugt. Zeit, über Grundsätzliches jenseits von Hype und Beharrlichkeit nachzudenken, meint Vermögensverwalter Thomas Buckard" von der MPF AG aus Wuppertal. Der Artikel vom 5. April 2018 im Private Banking Magazin informiert Sie in nur vier Minuten, "worauf es jenseits des Robo-Hypes wirklich ankommt".

alles lesen ...

"Ab dem 25. Mai 2018 sind die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) umzusetzen, auch von kleineren Finanzdienstleistern. Wer bislang noch fleißig prokrastiniert hat, sollte spätestens jetzt beginnen, mahnt Christine Mühlberger, Datenschutzbeauftragte bei Michael Pintarelli Finanzdienstleistungen AG. [...]"

Veröffentlichung vom 5. März 2018 auf dasinvestment.com weiterlesen ...
Oder die Zusammenfassung vom 13. März 2018 auf Fonds professionell online lesen ...

"Die Realität hat das Mantra der vergangenen Jahre - Aktien seien alternativlos - vor wenigen Wochen eindrucksvoll widerlegt. Bei der Ende Januar gestarteten Korrektur verloren Dax, Dow & Co. zwischenzeitlich mehr als zehn Prozent an Wert. [...] Die jüngste Korrektur hat durchaus auch positive Aspekte. [...]"

Meinungsbeitrag von Thomas Buckard vom 27. Februar 2018 auf teleboerse.de weiterlesen ...

"Roboadvisor und digitale Vermögensverwaltung sind längst Teil des Finanzmarktes. Vermögensverwalter tun gut daran, die Vorteile für sich einzusetzen," zitierte Fonds professionell Anlageexperte Thomas Buckard am 13. Februar 2018.

Hier weiterlesen: >KLICK<

"[...] Gefährden Robo-Advisor den Anlegerschutz? In einer jüngst veröffentlichten Studie der ING-Diba gab jeder zweite Deutsche zu, in Finanzfragen keine Ahnung zu haben. Noch schlechter sehe es bei den Befragten zwischen 18 und 34 Jahren aus, die sich sogar als finanzielle Analphabeten bezeichneten. Der Verbraucherschutz bleibt auf der Strecke [...]", meint Thomas Buckard von der MPF AG.

Artikel vom 6. Februar 2018 weiterlesen auf dasinvestment.com ...
Das brandaktuelle Thema griff dasinvestment.com am 4. Juni 2018 noch einmal auf ...

"Bei den Ausblicken für das nächste Jahr herrscht weitgehend Konsens: Aktien steigen rund zehn Prozent, die Inflation bleibt niedrig und mit ihr das Zinsniveau. Es könnte aber auch ganz anders kommen. [...] Anleger sollten sich nicht von den allzu optimistischen Vorhersagen einlullen lassen", meint Thomas Buckard von der MPF AG.

Meinungsbeitrag vom 19. Dezember 2017 auf teleboerse.de (n-tv) lesen ...

Thomas Buckard, Vorstand von Michael Pintarelli Finanzdienstleistungen (MPF), sieht die Menge an Regulierungsvorgaben im Zusammenhang mit der Erbringung von Finanzdienstleistungen kritisch. Vermögensverwalter, Finanzdienstleister und Banken schicken zurzeit eine ganze Menge Papier hin und her. Der Anlegerschutz wurde neu geregelt und schon ab 1. Januar 2018 sind die neuen Gesetze gültig.

Lesen Sie hier online den vollständigen Artikel vom 5. Dezember 2017 klick ...

"Als am 1. Januar 2009 die 25-prozentige Abgeltungssteuer auf Aktien eingeführt wurde, wichen clevere Anleger vielfach auf Fonds aus, denn deren Manager durften schalten und walten: ohne Steuer. Die Gewinne wurden so dem Anleger überwiesen, lediglich Mangement-Gebühren fielen an. Zum 1. Januar 2018 ist es mit diesem Steuerprivileg vorbei. Vier Gründe, warum Anleger keinesfalls in Panik verfallen sollten. [...]"

21. Oktober 2017: Die Ausführungen von Thomas Buckard zur Investmentfonds-Steuerreform sind online zu lesen bei boerse-am-sonntag.de ...
26. Oktober 2017: Ärzte Zeitung, hier lesen ...
3. November 2017: ETF Extra Magazin, hier lesen ...
6. November 2017: Handelsblatt, hier lesen ...

nach oben