Punkt! Nr. 15 vom 1. Oktober 2015

Wenn's einmal läuft, dann läuft's ...

Jetzt hat sie uns also wieder, die raue Wirklichkeit. Nachdem die Märkte im Frühjahr im Modus "himmel-hoch jauchzend" weltweit von einem Hoch zum nächsten eilten und der Optimismus scheinbar keine Grenzen kannte, führt der Herdentrieb seit dem Sommer wieder heraus aus den Aktienanlagen und hinein in die Stimmung "zu Tode betrübt". weiterlesen

Das Entgegenkommen des Marktes.

Das Niedrigzins-Umfeld zeigt Wirkung: Auf der Suche nach auskömmlichen Renditen entdecken die Deut-schen wieder die Wertpapieranlage. Zumindest die hohen Mittelzuflüsse in Investmentfonds deuten in die richtige Richtung. weiterlesen (PDF, 850 KB)

Fallende Rohstoffpreise: Fluch oder Segen?

Zweifellos haben die fallenden Rohstoffpreise auf den Weltmärkten mit den Sorgen um die chinesische Konjunktur zu tun. Die mittlerweile zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt ist selber rohstoffarm und deshalb einer der größten Nachfrager nach Rohstoffen auf den Weltmärkten. Das Land verbraucht beispielsweise mehr als 40 Prozent der globalen Produktion von Kupfer, Zink, Blei und Zinn. weiterlesen (PDF, 850 KB)

Abwertung hat fällige Korrektur beschleunigt.

Die internationalen Märkte haben nach der Renminbi-Abwertung an Kraft verloren, und der chinesische Leitindex hat stark gelitten. Aktien-Investments in China sind in den nächsten Monaten deshalb mit Vorsicht zu genießen, aber gerade in Europa steht diese Anlageklasse weiterhin im Fokus. Der Einstieg ist derzeit im Verhältnis zu den vergangenen Monaten günstig. weiterlesen

Krisenwährung Gold.

Gold gilt als Krisengewinner. Von dem Rückschlag an den Aktienmärkten im August konnte das Edelmetall zumindest kurzfristig profitieren: weiterlesen (PDF, 850 KB)

Schluss-Punkt

Dreiviertel des Jahres 2015 sind bereits vorüber. „Nur“ noch 25 Prozent liegen vor uns. Es könnten schon Rufe nach „Rückblick“ oder „Bilanz ziehen“ laut werden. weiterlesen

Haftungsausschluss

Alle Informationen von Punkt! hat die MPF AG sorgfältig recherchiert. Für Daten die von Dritten stammen, übernimmt die MPF AG keine Gewähr. Die Inhalte von Punkt! stellen keine Anlageberatung oder Kaufempfehlung dar. Sie geben lediglich die aktuelle Einschätzung der MPF AG wieder. Punkt! enthält keine Angebote, keine Empfehlungen und keine Aufforderungen zum Treffen von Anlageentscheidungen. Es besteht kein Anspruch auf sachliche Richtigkeit, Vollständigkeit und/oder Aktualität. Bitte beachten Sie, dass Wertentwicklungen in der Vergangenheit kein verlässlicher Indikator für zukünftige Wertentwicklungen sein. Entscheidungen oder Handlungen des Lesers aufgrund der Informationen des Newsletters Punkt! erfolgen auf eigene Verantwortung. Die Inhalte von Punkt! sind urheberrechtlich geschützt.
Einzelne Artikelbeiträge von Punkt! erschienen bei Drescher & Cie Gesellschaft für Wirtschafts- und Finanzinformationen mbH, Postfach 2165, 53744 Sankt Augustin. Diese Inhalte sind anhand der jeweiligen Kürzel am Ende der redaktionellen Beiträge erkennbar, welche sich auf der Internetseite www.investment-redaktion.de/redaktion wiederfinden lassen. Ohne die ausdrückliche vorherige schriftliche Zustimmung der Drescher & Cie GmbH oder ohne eine entsprechende schriftliche Vereinbarung mit der Drescher & Cie GmbH zur Nutzung der Inhalte (Nutzungsrecht) dürfen die entsprechenden Artikelbeiträge weder reproduziert, noch nachgedruckt oder sonst vervielfältigt oder verbreitet werden. Jede im Bereich eines gewerblichen Unternehmens hergestellte oder genutzte Kopie (auch auszugsweise) ohne Nutzungsrecht verpflichtet zur Gebührenzahlung an den Verleger. Regelungen zu einem Nutzungsentgelt im Rahmen einer Einräumung eines Nutzungsrechts bleiben unberührt.

nach oben